Über uns

Viele kreative Köpfe kümmern sich um die Planung, den Bau und den Betrieb der Iglu-Dörfer. Insgesamt rund 89 Mitarbeitende, vom Iglubauer bis zum Geschäftsführer, von der Buchhalterin bis zum Barkeeper, garantieren einen perfekten Iglu-Aufenthalt mitten in der winterlichen Bergwelt.

Geschichte

Adrian Günter baut sein erstes Iglu in Scuol, oberhalb der „Motta Naluns“. 

Das erste Iglu-Dorf in Scuol besteht aus drei kleinen, klassisch gebauten Iglus und bietet Platz für 15 Personen.

Adrian Günter erfindet eine neue Bauweise mit Ballonen. Seine Idee lässt er 2002 patentieren.

Neu steht den Gästen neben den Schlaf-Iglus eine Sauna für ein wärmendes Erlebnis im Schnee zu Verfügung. Es kommen erstmals mehr als 1'000 Gäste.

Das Iglu-Dorf in Zermatt wird erstmals errichtet.

Die Iglu-Dörfer in Engelberg, Grindelwald und auf der Zugspitze werden eröffnet. In dieser Saison schlafen knapp 6'000 Gäste in den Iglus.

Unser «Berner Oberländer Iglu-Dorf» wird von Grindelwald nach Gstaad, auf das Eggli, verlegt.

Die Iglu-Dorf GmbH gewinnt den Jungunternehmer-Preis Swiss Economic Award in der Sparte 'Dienstleistung'.

Das ursprüngliche Iglu-Dorf Scuol zieht weiter nach Davos.

Das Iglu-Dorf Andorra in den Pyrenäen wird als Franchise-Unternehmung mit lokalem Management eröffnet. Erstmals übernachten über 10'000 Gäste in den Iglu-Dörfern.

Das Iglu-Dorf kehrt ins Engadin zurück und eröffnet in St. Moritz auf Muottas Muragl für drei Jahre. In Gstaad ziehen wir vom Eggli zum Saanerslochgrat.

Seit diesem Jahr gibt es das Iglu-Dorf Stockhorn, in dem gemütliche Fonduerunden und Eislaufen auf dem zugefrorenen Hinterstockensee angeboten werden.

Iglu-Dorf feiert sein 20-jähriges Jubiläum und wird von Guinness World Records für den Weltrekord im Bau des grössten Iglus aus Schneeblöcken prämiert.

Das Bar- und Event-Iglu auf dem Schilthorn mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau wird eröffnet.

In Andorra betreiben wir die letzte Wintersaison und übergeben danach den Betrieb vollumfänglich an den lokalen Bergbahnbetrieb.

Nach 13 Saisons schliesst das Iglu-Dorf Engelberg aufgrund der zu tiefen Lage seine Tore.

Das Iglu-Dorf Kühtai bei Innsbruck (AT) wird ins Portfolio aufgenommen.

Das Iglu-Dorf Schilthorn wird nach zwei reibungslosen Jahren eingestellt, da das Projekt „Skyline Snow Experience“ der Bergbahnen nicht realisiert werden kann.

Wir freuen uns, Sie in Davos, Zermatt, Gstaad, auf dem Stockhorn und auf der Zugspitze begrüssen zu dürfen.

1995/1996
1996/1997
2001/2002
2002/2003
2004/2005
2005/2006
2006/2007
2007
2007/2008
2008/2009
2009/2010
2015/2016
2015/2016
2017/2018
2017/2018
2018
2018/2019
2019/2020
2020/2021

Unser Team

  • Portrait: Adrian Günter
    Adrian Günter
    Initiator und Geschäftsführer, Mitglied Strategieteam
  • Portrait: Barbara Huber
    Barbara Huber
    Stv. Geschäftsführerin, Mitglied Strategieteam
  • Portrait: Martin Vogel
    Martin Vogel
    Projekte, Mitglied Strategieteam
  • Portrait: Nadine Furrer
    Nadine Furrer
    Mitglied Stategieteam
  • Portrait: Sophia Mönnicke
    Sophia Mönnicke
    Leiterin Buchungsoffice, Produkte- & Partnerbetreuung
  • Portrait: Morena Vock
    Morena Vock
    Buchhaltung
  • Portrait: Stefanie Kurmann
    Stefanie Kurmann
    Personal
  • Portrait: Alexis Martin
    Alexis Martin
    Junior Marketing Manager
  • Portrait: Géraldine Pucken
    Géraldine Pucken
    Media Relations
  • Portrait: Christoph Koch
    Christoph Koch
    Standortleiter Iglu-Dorf Davos Klosters
  • Portrait: Marius Mosimann
    Marius Mosimann
    Standortleiter Iglu-Dorf Gstaad
  • Portrait: Dineta Winzenried
    Dineta Winzenried
    Standortleiterin Iglu-Dorf Stockhorn
  • Portrait: Daniel Wunderlin
    Daniel Wunderlin
    Standortleiter Iglu-Dorf Zermatt
  • Portrait: Jan Wernet
    Jan Wernet
    Standortleiter Iglu-Dorf Zugspitze

Herzlichen Dank

Ein grosses Dankeschön geht an unsere Partner und Supplier, die Bergbahnen und deren Angestellten, das ganze Iglu-Dorf Team und an alle die zum Erfolg unserer sechs Iglu-Dörfer beitragen!

Die Iglu-Dorf GmbH wählt ihre Partner sorgfältig aus. Ein Partner muss zum Produkt und der Firmenphilosophie passen, wie z.B. Schweizer Qualitäts- und Umweltbewusstsein. 

Für weitere Informationen zu einer Partnerschaft: partner@iglu-dorf.com.

Partner & Co-Partner

  • Bild von InterCheese AG
    InterCheese AG
  • Bild von Diwisa
    Diwisa
  • Bild von Coca-Cola
    Coca-Cola

Supplier und Ausrüster

  • Penguin Clothing
  • Wyhus Belp

Freunde

  • carta.media Spieleverlag GmbH
  • Ceccotorenas
  • Fun-Care
  • Geburtshaus Stans
  • Hewoo AG
  • Hot-Spring
  • Iglubauer
  • Kellenberger Kaminski Photographie
  • Klafs
  • Luft & Laune GmbH
  • Maier Grill
  • Pro Jacks
  • Outventure AG
  • Schröger bewegt
  • Trobolo Trenntoiletten
  • Unusual Hotels of the World
  • Wart Grillhütten
  • Zimmermann Kommunikation AG
Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchten Sie diese Cookies akzeptieren?